Consorsbank Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 16.07.2020
Last modified:16.07.2020

Summary:

MГssen.

Consorsbank Erfahrungen

Consorsbank Erfahrung # Positive Bewertung von fahima am Ich hatte einen Autokredit bei der Consors Finanz. Dieser wurde vorzeitig. Consorsbank Erfahrungen. Haben Sie Erfahrungen mit der Consorsbank gemacht? Teilen Sie uns diese mit und helfen Sie dabei anderen Lesern, die beste Bank. Consorsbank Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus 75 Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen!

Erfahrungen mit der Consorsbank (134)

Testbericht & Vergleich - Erfahren Sie, ob ein Consorsbank ETF-Depot attraktiv ist. Kostenlos ✓ Unabhängig ✓ Mit Empfehlung und Noten je Kategorie. Was haben Kunden für Erfahrungen mit der Consorsbank? Aktuell liegen Berichte vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ Sternen. Consorsbank Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus 75 Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen!

Consorsbank Erfahrungen Bewertung Consorsbank. Video

🚀 CONSORSBANK DEPOT KOSTEN \u0026 GEBÜHREN 🏆 CONSORSBANK DEPOT TEST 🏆 CONSORSBANK ERFAHRUNG

Hilf mit! Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht zur Consorsbank jetzt abgibst. Welche Erfahrungen haben Kunden mit der Consorsbank gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier Erfahrungsberichte zur Consorsbank. Was haben Kunden für Erfahrungen mit der Consorsbank? Aktuell liegen Berichte vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ Sternen. Consorsbank Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus 75 Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Ich bin seit über 20 Jahren Kunde. Grund waren die günstigen Ordergebühren und die fehlende Kontoführungsgebühr. Ich habe eine Tochter zu ernähren die nun auch noch ihre Einschulung hatich habe Heizkosten, Miete etc zu Auseinander Genommen und bin nun schon 1 Woche im Minispiele. Bisher habe ich gute Erfahrungen mit der Consorsbank gemacht. Das Besondere, was mir hier aufgefallen ist, ist die mir neue Art der "Kartenzahlung". Hier lässt sich der offene Betrag auf eine Karte überweisen und somit der Bank zuführen. Gebührentechnisch erwartet den potenziellen Anleger beim Consorsbank-Broker gemäß unserer Consorsbank Erfahrungen ein Grundpreis in Höhe von 4,95 Euro pro Trade sowie eine volumenabhängige Gebühr in Höhe von 0,25 Prozent des jeweiligen Ordervolumens. In jedem Fall entstehen beim Handel jedoch Mindesthandelsgebühren in Höhe von 9,95 Euro. Fakten über die Consorsbank. Die Consorsbank (Consors) war unter dem Namen „Consors“ der Pionier unter den Online-Brokern in Deutschland. Gegründet durch die Muttergesellschaft SchmidtBank, wurde Consors von der BNP Paribas übernommen. übernahm die Consorsbank den Münchner Online-Broker DAB Bank. Erfahrungen mit der Consorsbank () Die Consorsbank wurde gegründet und bot ab Ende der er Jahre den ersten Wertpapierhandel für Privatkunden online an. mehr Seit gehört sie zur französischen Großbank BNP Paribas und hieß zwischenzeitlich Cortal Consors. Consorsbank Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Die Eröffnung fand ich daher problemlos. Wenn ich wüsste wie es geht, hätte ich schon längst einen Depotübertrag zu einer anderen Bank veranlasst. Ich habe den Dispo nur 1x kurzfristig in Anspruch genommen. Es handelt sich um mein Hauptkonto zum Investieren. Website ständig unerreichbar, Transaktionen werde nicht angezeigt, oder Fehlermeldung a la "Es ist ein Fehler aufgetreten, es wurde kein Fehlercode vom Server übermittelt. Ganz bequem erledige ich das online und ist innerhalb von nur 2 Bankarbeitstagen vollzogen. Hierzu gehört eine offene Kommunikation seinen Kunden gegenüber. Free Bubble Online ich mit dem Live Sportwetten bei der Consorsbank Erfahrungen so zufrieden bin, habe ich einige Zeit nach der Kontoeröffnung entschieden, zusätzlich einen Sparplan Gemix dieser Bank zu eröffnen. Zugangsdaten erhalten 5. Am Cosmo Spiel Gesetzliche französische und erweiterte deutsche Einlagensicherung Professionell besetzt: Die telefonische Kundenbetreuung Consorsbank Sportwetten Startguthaben erfreulicherweise darauf, alle Kunden und Interessenten Philippinen Wikipedia einer einzelnen Telefonnummer zu betreuen. Auslandsüberweisung auf MerlinS Magic Konto dauerte 15 Tage, keine Erklärung oder Entschuldigung hierzu. Zweimal passte ihnen meine Unterschrift nicht, zweimal passte die Bubble Charms Game meiner Frau nicht! Lotto Gewonnen Welche Bank Kartenverlust sogar am Sonntagnachmittag!!! Wir haben uns die lukrativen Leistungsumfänge des Consorsbank-Anbieters daher einmal näher angesehen und diese innerhalb unseres unabhängigen Broker-Tests getestet. Auch wenn die Benutzerfreundlichkeit der Oberfläche gegenüber anderen Banken Poker Taktik.

Einzig die lange Warteschleife der Hotline hat ein wenig genervt. Und auf Mails wurde auch nicht zeitnah geantwortet bis auf die Mitteilung der Ablösesumme.

Aber alles in Allem war ich mit der ganzen Abwicklung zufrieden. Das neue Auto ist nun nicht mehr finanziert, so sind wir unabhängig von irgendwelchen Banken.

Kurz nachdem ich von Consors eine Kreditkarte erhalten hatte, die ich nicht angefordert habe, wurden die Zahlungen über 6 Monate von meinem Bankkonto abgebucht.

Ich habe die Kreditkarte nie benutzt und vor Ablauf der 6-monatigen Leihfrist schriftlich die Bestätigung des endgültigen Zahlungsbetrags und des Kontos angefordert, auf das ich sie bezahlen soll.

Ich erhielt keine Antwort. Um sicherzustellen, dass das Darlehen rechtzeitig zurückgezahlt wurde, überwies ich den endgültigen Betrag auf dasselbe Konto, von dem Consors die Zahlungen abgezogen hatte.

In den folgenden Monaten versuchte Consors weiterhin, Zahlungen von meinem Konto abzubuchen. Ich schrieb ihnen per Einschreiben und bat um Klärung dieser Gebühren und informierte sie, dass ich alle zukünftigen Versuche, von meinem Konto abzubuchen, blockieren würde.

Auch hierzu gab es keine Antwort. Danach versuchten sie jede Woche, Zahlungen von meinem Konto abzubuchen, die ich immer wieder gesperrt hatte.

Ich schrieb ihnen ein drittes Mal nach ungefähr 10 blockierten Zahlungen, aber immer noch keine Antwort. Ich habe jetzt an die E-Mail auf dem Mahnschreiben geschrieben und um Klärung der Anklage gebeten, immer noch keine Antwort.

Seit August habe ich mitgeteilt, dass der Restbetrag meiner Kreditkarte zum nächsten Termin ausgebucht und komplett eingezogen werden soll.

Bestätigung erbeten und nie erhalten. Betrag nicht abgebucht. Auf Kontaktformulare nie reagiert. Nach Anruf mitgeteilt bekommen, dass ich das selbst überweisen müsse, Abbuchung nicht möglich.

Klar, dann würden ja die Zinsen wegfallen. Habe den Betrag überwiesen und nichts mehr gehört. Bin mal gespannt, ob noch eine Rate abgebucht wurde.

Wenn ja wird der Einzug gesperrt. Ich bin über Mediamarkt und eine Anschaffung dort an die Consors Finanz gekommen.

Zuerst war alles ok, mir wurde dann sogar eine Erhöhung des Kreditrahmens genehmigt. Als ich allerdings in Zahlungsschwierigkeiten kam, wurde es ungemütlich.

Ich wurde nicht nur mit Briefen bombardiert. Es kamen Anrufe bis abends um 20 Uhr! Von Montag bis Samstag. Letzlich war ich echt fertig. Jetzt habe ich den Kredit abgelöst und habe noch ein Guthaben.

Dieses wollte Consors erst in ein paar Monaten zurückzahlen! Nachdem mein Bankberater dort angerufen hat, "soll ich mich verhört haben".

Jedenfalls bekomme ich nun einen Teil des Geldes zurück. Einen Teil! Ich werde auf jeden Fall dort kündigen. Consors ist es völlig egal, ob Geld mir gehört.

Es wird einbehalten, als wenn ich kein Anrecht darauf hätte. Von Wucher und Unfreundlichkeit genug erlebt war mir das ein Herzenswunsch.

Nach Corona erstattete mir die Lufthansa das Ticket über Paypal. Die müssen das Geld auf das alte Konto senden, welches aber nicht mehr existiert. Weder meldet sich die Consors deswegen noch rücken sie das Geld raus!

Man bezahlt viel zu hohe Zinsen, die weit über die Norm hinausgehen. Konto ausgeglichen, aber Raten werden weiter abgebucht. Sehr unseriös und keine kundenorientierte Beratung.

Man zahlt monatlich eine völlig überhöhte Versicherung und kann den eigentlichen Kredit nicht tilgen. Wer seriös einen Kredit will, sollte lieber genauer und länger schauen, schnell Geld kann einem auch schnell Ärger einhandeln und man zahlt 3 mal so lange wie normal.

Vor 2 Wochen wurde mir mitgeteilt, dass die Consors Finanz sich telefonisch bei mir meldet - damit ich über den aktuellen Stand der Dinge informiert werde.

Als ich nach genau 3 Wochen mich selbst drum kümmern musste - wurde ich am Telefon sehr unfreundlich angeschnauzt, wieso ich anrufe, es sei schon vor 2 Wochen erledigt.

Bei allen meinen bisherigen, zwar nicht besonders vielen Transaktionen war ich stets mit der Abwicklung zufrieden. Die Internetseite ist sehr gut bedienbar, übersichtlich und für meine Ansprüche sehr gut und informativ.

Den Kundenservice nehme ich nicht sehr in Anspruch, aber die bisherigen Fälle liefen alle tadellos ab.

Auch die neu erforderlichen Apps für die Authentifizierung funktionieren einwandfrei. Die Verzinsung von Guthaben liegt eher im unteren Bereich, ist aber hier weniger ausschlaggebend.

Wäre ich in den Laden gegangen und hätte dort meinen Vertrag abgeschlossen, hätte ich das Gerät am gleichen Tag mitnehmen können.

Die Registrierung ist schon lange her, daher kann ich darüber nichts sagen. Wenn man Probleme hat, ist der Kundenservice immer freundlich und bemüht, die Probleme schnell zu lösen.

Die Apps sind gut, aber da ist noch Luft nach oben. Das Pricing ist eher schlecht. Hervorheben kann ich die Produkte von xtracker DWS Das Interface wirkt ein wenig angestaubt, ist aber wohl nur etwas gewöhnungsbedürftig.

Die Kontoeröffnung war extrem schnell und unkompliziert. Möchtet ihr mehr sparen, müsst ihr mit dem internen Verrechnungskonto und einem Dauerauftrag arbeiten bzw.

Toller Broker mit günstiger Kostenstruktur. Schöne Übersicht in der App, einfache Anwendung. Auch zwei Kontakte zum Kundenservice sehr gut. Kompetente und schnelle Hilfe ohne mehrfaches Weiterleiten und Wartezeiten.

Die Order für die Sparpläne werden zuverlässig ausgeführt, hier gab es nie Probleme. Zusätzlich würde ich mir allerdings noch die Echtzeitüberweisung wünschen, diese ist noch nicht möglich.

Ebenso positiv: das kostenlose Verrechnungskonto und Tagesgeldkonto passend zum Depot. Unfassbar umständliche und irreführende Depotanmeldung!

Nachdem wir uns entschieden hatten für unsere Kinder ein Junior Depot aufgrund der Geringen Kosten bei der Consorsbank einzurichten, haben wir dies Online beauftragt.

Kurz darauf kamen die Anmeldeunterlagen. Wir waren bei der Post zwecks Authentifizierung und haben Geburtsurkunde inkl.

Anmeldeunterlagen "vollständig" an die Consorsbank gesendet. Bis dahin lief noch alles gut. Dann kam der erste Brief, dass alle 4 Unterschriften für beide Depots des Anmeldeformulars angeblich nicht zur Authentifizierung bei der Post passen?

Wir mussten also noch einmal unterschreiben. Kurz darauf kam wieder ein Schreiben, dass wir eine Unterschrift auf einem Formularblatt nicht geleistet hätten.

Dieses Blatt haben wir aber nie bekommen. Wir sind es jetzt leid. In diesem Laden scheint gar nichts mehr zu laufen. Siehe auch Bewertungen bei Trustpilot.

Die alternative Anmeldung bei Trade Republic hat nur 10 Minuten gedauert! Absolute Sauerei, will die Ratenzahlung, wie besprochen vorzeitig ablösen, mehrfach angeschrieben und keiner kümmert sich.

Keine Post, keine Info, gar nichts. Das Kto. Ich habe die komplette Restsumme unter der angegebenen Ref. Absolut unseriöse Bank. Ich habe 2 x 0 Prozent Finanzierungen bei Höffner und Mediamarkt gemacht in Man bekommt 2 Mastercard dazu, die keiner braucht mit 7.

Die 0 Prozent Zinsen gefallen der Bank nicht. Erst wurde mir am Telefon eine kostenlose Restschuldversicherung angedreht, die dann einen Monat 8,99 Euro kostete.

Diese zu kündigen war schwierig. Sogar im Urlaub haben die mich angerufen extra noch wegen der Zufriedenheit. Der letze Monat wird mit 14,99 Prozent berechnet, also aufpassen und vorher ausgleichen.

Gestern wollte man mir am Telefon beide Darlehen zusammenfassen damit ich Geld spare. Ich zahle ja schon 0 Prozent laut Vertrag.

Das Onlinebanking ist das schlimmste was ich je benutzen musste. Habe Konten bei 5 anderen Banken. Diese sind um Welten besser.

Kostest 2 Euro extra. Mein vorheriger Kredit mit 0 Prozent beim Mediamarkt lief über die Targobank und war absolut seriös. Keinerlei Anrufe während der Laufzeit, keine versteckten Kosten.

Niemals Wieder Consors Finanz - echte Raubritter. Man muss bald gegen jeden Kontoauszug Einspruch erheben. Bei Nutzung der Mastercard wird man richtig arm laut anderen Foren.

Finger weg von dieser Bank. Unterirdischer Service, telefonisch nicht erreichbar nach 15 Minuten Warteschleife wird Verbindung automatisch getrennt; habe es einen ganzen Vormittag mehrfach probiert.

Auf Anfragen per Kontaktformular kommt auch keine Antwort. Consors ist in den ern steckengeblieben. Entweder da findet eine Grad Kehrtwende statt oder sie verschwinden vom Erdboden.

Die Consorsbank ist die beste Bank, wenn es um das eigene hart erarbeitet Geld geht. Der Kundenservice ist freundlich und schnell.

Kredite werden schnell, unkompliziert eingeräumt zu sehr fairen Konditionen. Die Versicherungen bieten für kleine Geld eine umfassende Schutzabdeckung und im Schadensfall wird unbürokratisch und schnell geholfen.

Könnten doch nur alle Banken so sein wie die Consors. Schön und übersichtlich gestaltet man kann alles gut nachvollziehen. Monatliche Abrechnungen mit Dividendenübersicht, alles prozentual aufgelistet.

Sehr zuverlässig. Nachteil ist, dass der Kurs nicht immer mit dem Depotwert überein stimmt bzw. Kurse werden oft erst sehr zeitverzögert oder falsch angezeigt Die Konditionen sind gut Bis zuletzt, als ich nun versucht habe, Konto und Depot aufzulösen.

Hier wurden keine Unterschriften anerkannt und ich musste zunächst nochmals zum Postident. Nur um später einen weiteren Brief zu bekommen, in dem das gleiche für meine Frau gefordert wurde.

Die Kundenbetreuung ist inkompetent, interesselos und unverschämt. Eine Erreichbarkeit ist — weder per Mail noch telefonisch — fast nicht möglich.

Nach 8 Tagen habe ich auf meine telefonische Anfrage nach wie vor keine Rückmeldung aus der Fachabteilung bekommen. Mein Anliegen wurde dann auch noch völlig falsch aufgenommen.

Es ist eine grauenvolle Schleife, wenn man erstmal eine Dienstleistung der ConsorsFinanz in Anspruch genommen hat.

Finger weg von dieser Bank! Der Service durch Mitarbeiter ist sehr gut; hier betreibt Consors viel Aufwand und bietet kompetente Unterstützung - wenn gewünscht.

Es gibt billigere Anbieter, aber der Service hat seinen Preis. Die Möglichkeiten der Archivierung und die Darstellung der Kurse erfolgt wirklich mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten durch den Kunden.

Auch die Watchliste ist perfekt eingebunden. Ich habe das Depot Anfang Juli eröffnet und meine Zugangsdaten nie erhalten.

Per Mail und Telefon habe ich versucht, meine Adresse anzupassen, um die Docs zu erhalten. Auf die Antwort per Mail musste ich stets sehr lange warten.

Man hat mich um Meldebescheinigung, Ausweiskopie und das Ausfüllen einer Stammdatenänderung gebeten. Habe ich alles abgeschickt.

Es wurde mir auf meinen Anruf hin auch bestätigt, dass alles eingegangen ist. Aber Zugangsdaten wurden trotzdem nicht abgeschickt. In zwei Monaten Einfach nur frustrierend.

Dann schicken wir Ihnen das jetzt zu! Es fehlt mir bei dieser Bank an Ernsthaftigkeit. Ich glaube nicht, dass ich einem so unzuverlässigen Unternehmen mein Geld anvertrauen sollte.

Ich versuche seit Mai eine Stundung für Grundbuchkredit zu bekommen. Es wird nicht mal für nötig befunden auf Emails zu antworten..

Am Telefon, kann dann schon mal eine Email nicht gefunden werden. Kompetenz sieht anders aus, geschweige denn Kundenservice.

Jetzt nur noch mit dem PC. Wenn man mit dem PC eingeloggt ist, fliegt man nach 5 Minuten wieder raus, wenn man nicht kauft oder verkauft. Eine Bearbeitung der Watchlist, Archiv oder andere wichtige Infos ist nicht mehr möglich.

Man muss sich immer wieder über das Prozedere einloggen. Das nervt! Wenn es diese Bank nicht gäbe, würde ich sie erfinden.

Es gab nur eine bessere Bank, die ich kenne, und die wurde aufgekauft. So muss ein Onlinebroker funktionieren.

Zu den Aktien bekommt man super Informationen, alles läuft schnell und ist übersichtlich. Klingt, wie wenn ich dafür bezahlt werde? Nee, es gibt ein Manko: Die App nervt, da man immer eine stellige Nummer eingeben muss.

Bin seit gefühlt ewiger Zeit bei Consors. Habe bisher wegen deutlich niedrigerer Kosten meine Trades bei Flatex getätigt, bin aber jetzt wegen starker Service-Verschlechterung und Konditonen-Verschlechterung mit fast meinem gesamten Konten- und Depotbestand von Flatex zu Consors gewechselt.

Gründe waren die plötzlichen Depotgebühren plus die jetzt eingeführten Negativzeninsen von 0. Ich hoffe, dass ich bei Consors jetzt etwas Ruhe finde.

Gravierender Nachteil bei Consors sind die hohen Trading-Kosten. Für einen Kleinkredit! Denn ab dem 7 Monat fallen dann doch Zinsen an.

Bis hierhin alles noch zu verstehen und auch kein Problem. Jetzt am Ende buchte die Bank doch noch ein Betrag ab, die sogenannte Restschuldversicherung.

Bis zu meinem Anruf beim Kundenservice wusste ich nichts davon! Es stand nämlich auf Seite 5 des Vertrages relativ klein aber darauf hingewiesen wurde ich bei Unterzeichnung nicht.

Ich finde es schon ziemlich arglistig und zeugt von keiner seriösen Haltung dem Kunden gegenüber. Hauptsache ich bekomme Anrufe und eine Kreditkarte die ich nicht möchte!

Mein Fazit, anfangs im Möbelhaus bis auf die nicht hingewiesene Versicherung soweit gut. Danach das Geschäftsgebaren der Bank alles andere als gut!!

Nicht zu empfehlen! Ich konnte vorher von mir selbst bestimmte Auswertung machen, die bei der Consorsbank nicht mehr möglich waren. Einen monatlichen Bericht gab es nur auf Nachfrage und in manchen Monaten kamen keine Berichte.

Ich habe dann das Depot nach ein paar Jahren wegen Unzufriedenheit kurz vor Bekanntwerden des Coronaviruses gekündigt. Der Übertrag fiel in die Coronazeit und auf den Übertrag von einem meiner Fonds warte ich nun seit 20 Wochen.

Trotz mehrfacher Anfragen ist die Klärung immer noch nicht erfolgt. Man bekommt immer nur Standartantworten oder allgemein gehaltene Antworten.

Finger weg! Ich nehme an, es geht um die Fundamentalkrise der Commerzbank Finger weg von dieser Karte! Unseriös bis in die Haarspitzen. Erst werden Versprechungen gemacht, diese werden aber nicht eingehalten.

Abbuchungen werden per Lastschrift getätigt, selbst wenn keine Berechtigung besteht. Auf Post wird nicht reagiert.

E Mail wird nicht beantwortet. Kann nur jedem raten, mit diesem Unternehmen keine Geschäfte zu machen. Aufgrund der Coronakrise wurde um eine 3 monatige Ratenaussetztung gebeten.

Während dieser Zeit wurde man telefonisch ständig penetriert und nach dem aktuellen finanziellen Status befragt. Letztlich wurde nur 1 Monat genehmigt.

Diese Bank ist absolut nicht zu empfehlen. Aufgrund der Coronakrise bat ich um die 3 monatige Ratenaussetztung. Man diskutierte wochenlang und zog die Bearbeitung in die Länge, ich musste mehrere Bescheinigungen bringen, die immer nicht richtig genug waren.

Dann war schon 1 Monat weg. Einerseits erhalten sie Depotwerte und andererseits "nötigen" sie die Kunden, ihnen ihrer frei verfügbaren Tagesgelder anzuvertrauen.

Gute Strategie. Bei Depotüberträgen ist zu beachten, welche Fonds gewertet werden. Daran verdienen die Banken nichts. Warum sollen sie dann für Übertragungen zahlen?

Früher sah man als Bestandskunde bei Sonderaktionen mit dem Ofenrohr ins Gebrige. Das hat sich gebessert. Die Neukundenakquise hat offenbar nicht mehr so viel Gewicht.

Kein Wunder. Verleitet es doch dazu, Konten zu eröffnen, die Prämien einzustreichen und wieder zu kündigen. Nach sechs oder 12 Monaten wäre jeder wieder Neukunde und das Spielchen beginnt wieder von vorn.

Insgesamt ist die Consors bei den Direktbanken vorne dabei. Ich kann nur vor der Bank Consorsbank warnen. Aus irgendeinen Grund bekommt die Consorsbank es nicht hin, Beträge sauber zu verbuchen.

Bei Zahlungen mit der der Kreditkarte kommt es immer wieder zu Doppelbuchungen. Nur der traurige Witz ist, das eine Buchung sauber abgerechnet wird, die 2.

Buchung, die als inaktive geführt wird. Solange diese nicht gelöscht wird, blockiert sie den Betrag. So das man blöd an der Kasse steht und nicht bezahlen kann, auch wenn ein Guthaben vorhanden ist.

Im Dezember wurden durch diese Aktion mir Euro gesperrt. Die Consorsbank hat mal wieder nicht mitbekommen, das nur einmal die Euro ausgeführt worden und nicht zweimal.

So das ich in diesem Moment ohne Geld da stand. Der Vorschlag war, man könne ja am Dispo was machen, damit ich wieder flüssig bin. Knapp 90 Minuten später bekam ich einen Anruf, das die inaktive Buchung gelöscht wäre und ich wieder ans Geld kann.

Sowas ist unmöglich. Vor eeewigen Jahren habe ich ein Konto bei der Consorsbank damals noch: Cortal Consors als Tagesgeldkonto eröffnet, seinerzeit mit sehr guten Zinsen.

Nachdem die Zinsen und auch mein Spargeld weniger wurden, beliess ich dieses Konto bzw. Verrechnungskonto und Depot dazu auf Null.

Nach vier Jahren! Die Reklamation zog sich über einige Ping-Pong-Argumentationsschreiben hin, letzten Endes wurden die Konten aber ausgeglichen, sprich die Sollstände ausgebucht.

Wem also ebensolche abenteuerlichen Kosten belastet wurden, dem rate ich: standhaft bleiben, Kosten bestreiten und bei den ganz alten Sachen auch die Einrede der Verjährung vorbringen?.

Fazit: Muss nicht unbedingt sein, der Kundenservcice ist zwar nett, aber nett ist nicht alles, vor allem wenn die Entscheidungen eher kundenunfreundlich sind :.

Ich habe mein Girokonto auf die Consors übertragen und das bitter bereut! Die Bank sperrte bereits zum zweiten Mal meinen Dispokredit obwohl er noch nie in Anspruch genommen wurde und immer ein 4stelliger Betrag auf dem Konto war.

Ich habe keine Erklärung hierfür erhalten, da diese nicht am Telefon erfolgen kann. Einen dringend erbetenen Rückruf habe ich noch auch nicht erhalten.

Die Bank erledigt die Kundengeschäfte nach reinen Automatismen. Ich werde definitiv mein Konto kündigen. Die Bank warb damals ebenso wie heute mit Prämien z.

Nur mit dem "kleinen" Unterschied: Damals galten ehemalige Kunden bereits wieder nach 6 Monaten als Neukunden und konnten die Angebote nutzen.

Die Bestandskunden schauten in die Röhre und wurden mit niedrigen Zinsen abgespeist. Heutzutage würde es eh keinen Unterschied mehr ausmachen Ich finde das sehr schade, auch deshalb, weil dies zwischenzeitlich viele andere Banken auch so handhaben.

Für mich war diese Bank nur über ihre Werbeaktionen interessant. Sonst bietet sie nichts, was sie über die anderen Onlinebanken stellen würde.

Ach ja, noch eines: Der Telefonsupport war, glaube ich in Nürnberg ansässig. Mit den Mitarbeitern sind wir immer sehr gut klargekommen.

Sie waren hilfsbereit, kompetent und nahmen sich Zeit. Ob das heute auch noch so ist, kann ich nicht beurteilen. Fazit: Wir kündigten damals alle Konten, weil uns die Unterscheidung zwischen Bestandskunden und Neukunden störte.

Derzeit kommt die Bank nicht in Frage, weil nur absolute Neukunden Prämien erhalten. Das wird wahrscheinlich auch weiterhin so bleiben und somit scheiden wir als ehemalige Kunden von vornherein als Neukunden aus.

Ich habe das Consors Girokonto eröffnet und ein Jahr lang benutzt. Zwischenzeitlich habe ich alle meine Lastschriften auf dieses Konto umgestellt.

Das Konto war praktisch, da man wirklich fast an jedem Geldautomaten kostenlos Geld abheben konnte. Dann kam die Enttäuschung.

Mir wurde aus heiterem Himmel gekündigt. Auf Anfrage, aus welchem Grund wurde mir "Wir sind nicht verpflichtet, ihnen einen Grund zu nennen, wir müssen auch keinen Grund haben, sie zu kündigen!

Im Nachhinein musste ich alle meine Lastschriften erneut umstellen. Meine Erfahrung als Zweitkonto zum Geld abheben oder für den Urlaub empfehlenswert.

Da jedoch immer das Risiko besteht, gekündigt zu werden, habe ich es bereut, dieses Konto zu meinem Hauptkonto umzustellen und würde es keinem empfehlen.

Ich hatte dieses Konto 3 weiteren Freunden empfohlen, welche ihre Konten ebenfalls auflösen werden. Als Bankkunde möchte man zuverlässige Banken als Partner.

Ich war jetzt ein Jahr Kunde bei der Consorsbank und war eigentlich zufrieden. Die Kontoeinrichtung generell war sehr einfach, eigentlich wie bei allen Onlinebanken.

Online das Konto eröffnen, Formular ausfüllen und mit dem Personalausweis und dem ausgedruckten Antrag zur Post gehen.

Dort wird die Identität überprüft, alles eingetütet in einen Freiumschlag und direkt abgeschickt. Man hat also keine Versandkosten.

Es gibt für die Beantragung auch immer eine genaue Anleitung wie man es machen muss. Das Konto war nach 2 Tagen nutzbar.

Überweisungen vom Girokonto dauerten immer so 2 Tage, also bis sie online sichtbar waren. Die Zinsgutschrift kam pünktlich alle 3 Monate.

Das lief alles reibungslos. Die Nutzung des Kontos war sehr einfach, wie beim "normalen" Onlinebanking.

Man kann Auszüge einsehen, Ein- und Auszahlungen, alles sehr übersichtlich und leicht zu bedienen. Eine Entscheidung für die Consorsbank war für mich vor allem die Zinsgutschrift nicht nur jährlich, sondern eben alle 3 Monate.

Auch die App von Consors war sehr einfach zu nutzen. Trotzdem nicht mehr lohnenswert, dafür zurzeit s. Oops - I did it again, als "Wiederneukunde" habe ich nach nur 7-monatiger Abstinenz am Absolut überrascht bin ich heute am Online-Account und mTan-Freischaltung sind innerhalb von 48 Stunden vollumfänglich nutzbar.

Zudem findet man ein erfrischend aufgeräumtes so wie funktionales Online-Banking vor. Vom Freistellungsbetrag bis zum Referenzkonteneintrag mehrere sind wohl möglich ist alles in einem Rutsch online durchführbar.

Ein Zinsertragszähler wäre noch das i-Tüpfelchen siehe MoneYou. Von mir eine klare Empfehlung von den Konditionen bis zur Praxistauglichkeit.

Und wer bietet schon eine solche Konstanz auf diesem Niveau. Gegen Ende des dritten und Anfang des vierten Quartales dieses Jahres zeichnete sich bei vielen Direkt-Banken ein weiterer Verfall der ohnehin ärgerlichen Tagesgeldzinsen ab.

Aus diesem Grunde sah ich mir die Tagesgeld-Tabelle von sparkonto. Leider war, wie auch bei anderen Direkt-Instituten praktiziert, der Anlagebetrag auf Da ich mein Geld ohnehin für den in mittelbarer Zukunft beabsichtigten Erwerb einer kleinen Eigentumswohnung 'parken' wollte, kam mir das 'Angebot' der Consorsbank, insofern man von einem solchen überhaupt sprechen kann, gerade recht.

Sollte ich, was ich vorhabe, meinen Anlagebetrag von Als hätte ich's geahnt: schon bald nachdem ich kurz nach dem Konto-Eröffnungs-Prozedere mit dem obligatorischen Postidentverfahren meine Dussel gehabt!

Dies wird ja zwischenzeitlich von anderen Instituten ähnlich praktiziert. Ich finde es nicht besonders sympathisch, denn früher galt man als Stammkunde bei einer Bank als noch was.

Aber irgendwie ist in unserer heutigen schnelllebigen Welt, auch auf dem Kapitalmarkt, alles anders gelagert wie früher, warum auch immer? Tja, die Consorsbank, auch hier geht es hoch und runter mit den Tagesgeldzinsen.

Verstehe das wer will, aber in früheren Jahren war man als Stammkunde bei den Geldinstituten noch im Vorteil, heut zutage wird man förmlich noch bestraft, wenn man Ihnen zu lange die Treue hält Ok, auch in meinem Fall lagen die Zinsen bei der Consorsbank schon mal höher, bevor sie dann Anfang Oktober d.

Nun kann ich aus meiner Erfahrung berichten, dass man irgendwann des stetigen "Bäumchen wechsel dich"- Spielchen überdrüssig wird, und keine Lust mehr verspürt von der einen Direktbank zur anderen zu wandern, und das alles wegen 0,..

Natürlich muss ein jeder selbst wissen, ob ihm das wert erscheint, das Ganze ist aber auch eine Frage des Anlagebetrages. Zur Consorsbank ist zu sagen, dass das Antragsprozedere das Übliche ist, mit Postident-Verfahren usw.

Bereits wenige Tage nach der Kontoeröffnung hatte ich alle erforderlichen Bestätigungen vorliegen, und überwies nach einigen Tagen meinen ersten Anlagebetrag dorthin, wo er 2 Tage später dann auch ankam.

Mittels einer iPad- App kann ich problemlos Beträge auf mein bei der Consorsbank hinterlegtes Referenzkonto überweisen, das Ganze funktioniert natürlich auch umgekehrt.

Ich bin mit der Consorsbank, speziell dem Girokonto sehr zufrieden. Die Willkommensprämie von 50 Euro wurden eingehalten.

Die Bank erfüllt all meine Anforderungen. Mein Verfügungsrahmen für die Nutzung der Kreditkarte war bei der Giroeröffnung auf Euro gesetzt worden.

Die Consorsbank sendet mir noch kostenlos die Kontoauszüge per Post, aber ab nur noch gegen eine Gebühr.

Ich habe mich nun entschlossen, die Auszüge lieber per e-Mail zusenden zu lassen. Es ist kostenlos, spart Papier und schont die Umwelt für Transporte der Briefe.

Die Hotline war bis jetzt immer freundlich, präzise und kompetent. Die Wartezeit ist kurz und die Servicezeiten sind auch für Werktätige kundenfreundlich.

Wir waren als vierköpfige Famiie jahrelang Kunden dieser Bank. Seit einiger Zeit gewährt sie diese Fang- und Köderprämien mitunter auch für Bestandskunden.

Das ist aber noch nicht lange so. Bestandskunden waren davon gänzlich ausgeschlossen. Vor allem beim Tagesgeld wurde man mit mickrigsten Zinsen abgespeist.

Zwischenzeitlich ist das aber fast egal, weil nirgends mehr gut verzinst wird. Und auch dann meist nur für 4 Monate siehe laufendes Wüstenrot-Angebot Das war auch der Grund, warum wir damals alle Konten kündigten.

Dieses Angebot besteht heute noch und auch die Cent-Gutschrift pro Kartenzahlung gibt es noch. Wer jetzt meint, wieder das Gehalt dorthin zu verlagern, wird leer ausgehen.

Die Bank hat ein gutes Gedächtnis Die Bank war damals eine der wenigen, die auch für Minderjährige Angebote hatte. Dazu geht man in die Postfiliale und lässt sich legitimieren.

Der Angestellte sendet die Unterlagen kostenfrei an den Anbieter und kurz darauf erhält man die Bestätigung der Kontoeröffnung mit Passwort für den Onlinezugang.

Bei Minderjährigen ist zusätzlich entweder das Original oder eine Kopie der Geburtsurkunde einzureichen.

Die Homepage ist schlüssig und nachvollziehbar zu navigieren und sehr gut aufgebaut. Wir hatten damit keinerlei Probleme. Auch die Verknüpfung der Konten zu meinen minderjährigen Töchtern klappte problemlos.

ETF- oder Fondskäufe sind m. Vergleiche unter den Onlinebrokern helfen aber sparen. Mich hat damals die Sprunghaftigkeit der Bank genervt.

Die Tagesgeldsätze waren nie vorne dabei und sanken trotzdem stetig. Mit der Teleofon-Hotline bin ich gut klargekommen. Gut errreichbar, bemüht um den Kunden, aber auch rigoros, wenn man z.

Neukundenangebote für sich als Bestandskunde einforderte. Das ist jetzt vielleicht anders. Wenn ich hier so schreibe, drängt sich der Gedanke auf, es doch noch einmal mit der Consors zu versuchen.

Fazit: Die Bank hat sich vielleicht gebessert. Was aber von mir derzeit nicht nachvollziehbar ist. Ein guter Ansatz.

Ich würde der Consors-Bank die Note 2,5 geben. Tendenz Richtung zwei. Das war für mich Anlass genug, mir das Geldanlage-Angebot dieser Bank mal näher anzusehen, da bei mir ein Sparbrief fällig wurde und ich das Geld bis zu einem Autokauf in den kommenden Monaten kurzfristig anlegen wollte.

Man sieht der Webseite der Consorsbank an, dass sich die Verantwortlichen hier wirklich Gedanken um einen übersichtlichen und modernen Aufbau gemacht haben.

Alles wirkt intuitiv und durch die "Raumausnutzung" nicht überfrachtet. Zudem sind die Kontoführung und die Kontoauszüge kostenlos.

Die Zinsgutschrift erfolgt alle drei Monate, sodass ein minimaler Zinseszinseffekt entsteht. Der Ablauf für die Anlage des Tagesgeldkonto war einfach und schnell erledigt.

Nach der Eingabe des üblichen Daten, kann man sich die Eröffnungsunterlagen ausdrucken und sich bei der Post kostenlos identifizieren lassen.

Wenige Tage später lagen die Zugangsdaten in meinem Briefkasten. Der Onlinebanking-Bereich nach dem Login ist genauso professionell gestaltet, wie der Rest der Webseite.

Interessant finde ich auch die Auswertungs-Möglichkeiten. Was mir hier noch gut gefallen würde wäre, wenn man sich die aktuell aufgelaufenen Zinsen anzeigen lassen könnte so wie bei der DiBa.

Dort können sich Kunden über Bankprodukte unterhalten, sich gegenseitig helfen und sich informieren. Hier tummeln sich hauptsächlich Trader, die sich über Ihre Anlageideen austauschen, soweit ich das überblicken konnte.

Weiterhin kann man hier auch Webinare finden, um sich fachlich fortzubilden. Ich werde hier zukünftig öfter mal reinschauen!

Fazit: Ich werde das Tagesgeldkonto eine Zeit lang nutzen und ggf. Bisher hat sich die Bank bei mir 5 Sterne verdient. Die Consorsbank, man könne sagen das Ende meines Unternehmens.

Der Telefonbot ist sehr freundlich und legt mitten in der Session auf, wie auch immer, vielen Dank dafür.

Die Mitarbeiter wissen teilweise nicht was sie sagen. Desweiteren sperrt die Consorsbank, man könne annehmen so wie sie lustig sind, mein Konto.

Ich hab keine Zeit jeden Monat mein Konto wieder freizuschalten, meine Kunden haben auch keine Zeit ewig auf ihr Geld zu warten.

Das war das letzte mal das ich bei der Consorsbank war, ich werde mir aufgrund der negativen Leistungen einen neuen Anbieter suchen!

Meiner Meinung nach ist die Consorsbank die moderne Direktbank. Hinzu kommt, dass die Kunden auf Wunsch kostenlose Kontoauszüge zugeschickt bekommen können und leihweise einen TAN-Generator sehr kleinen zugeschickt bekommen können, was sich meiner Meinung nach sehen lassen kann.

Die Bank scheint sehr durchdacht zu sein und zielt wie ich finde auch stark auf junge Leute ab. Der bisherige Kontakt zum Kundenservice konnte sich sehen lassen.

Trotzdem ich hier leider sagen muss, dass mir der schriftliche Kontakt eindeutig zu lange dauert. Hauptproblem der Consorsbank als Direktbank bis dato ist, dass Consorsbankkunden bis heute noch keine Möglichkeit haben, Bargeld kostenfrei einzubezahlen!

Jedoch wurde mir schriftlich zugesagt, dass man an einer Lösung arbeitet. Ich bin seit über 10 Jahren Kunde bei der Consorsbank. Immer wieder versuchte man, mich für dumm zu verkaufen.

Nun wollte ich das erste Mal überhaupt meinen 5-stelligen Überziehungsrahmen um einen niedrigen, 2 stelligen Betrag in Anspruch nehmen.

Ergebnis: Auftrag nicht ausgeführt, 2 Euro 95! Dazu widersprüchliche, endlose Erklärungen. Etwas übertrieben fand ich, dass beim Antrag online auch Jahresnettoeinkommen und liquides Vermögen mit abgefragt werden, sowie Beruf und Branche.

Mit noch viel mehr Papierkram und einer netten Bebilderung der 6 Schritte zum Tagesgeldkonto 1. Antrag online ausfüllen 2.

Unterlagen erhalten 3. Daten prüfen und Legitimieren 4. Zugangsdaten erhalten 5. TAN Service aktivieren 6. Einloggen und Loslegen Auch die Handynummer für mTan musste ich einzeln hinfaxen, in dem mitgesendeten Formblatt.

Ende Dezember habe ich dann den ersten Betrag überwiesen Spätere Überweisungen waren aber immer am nächsten Werktag auf dem Konto. Da Anfang April noch immer nichts geschehen war, habe ich einmal nachgefragt, per Email, und einen Tag später Antwort erhalten, dass es von der Fondsdepotbank noch nicht freigegeben wurde.

Die Frist für den Eingang der Fonds bzgl. Neue Benutzeroberfläche - alte Funktionen - modernes Layout. Es ist alles schnell zu finden, trotz der unzähligen Funktionen.

Kontoauszüge können online heruntergeladen werden. Tut man dies nicht, erhält man eine Erinnerung per Email und bekommt den Auszug sogar per Post zugesandt.

Die jährliche Steuerinfo kommt mit Ende Januar im Gegensatz zu anderen Konten recht pünktlich und auch Änderungen des Freistellungsauftrages flattern wenige Tage später per Post ins Haus.

Es gibt bei mir das Verrechnungskonto auf das z. Ausschüttungen der Fonds in Auflösung eintreffen , das Tagesgeldkonto und das Depot.

Alle werden einzeln in meinem Banking-Programm erfasst. Nur das mit dem Überweisen will bei mir nur online klappen.

Aber dafür kann der Anbieter nichts und es gibt auch keinen Berater, den ich zur Verantwortung ziehen könnte. Ich gucke nur einmal im Jahr auf die einzelnen Werte und meistens verändere ich dann nichts.

Aber unter dem Strich habe ich einen hübschen Gewinn gemacht und ich hoffe, dass sich diese Tendenz weiter hält.

Sollte es keinen finanziellen Notfall geben, werde ich die Aktien erst im Rentenalter verkaufen. Sie sind ein Teil meiner Altersvorsorge, aber kein notwendiger Teil.

Cortal Consors finde ich sehr praktisch und vor allem auch sehr preisgünstig. Für meine Bedürfnisse ist dieser Anbieter absolut perfekt. Wenn man Beratung braucht, sollte man aber besser zur Hausbank gehen.

Cortal Consors ist eben ein Discounter. Natürlich setze ich nur das Geld ein, das ich auch entbehren kann. Schon seit vielen Jahren benutze ich für dieses kleine Hobby Cortal Consors, denn die Gebühren sind extrem niedrig.

Das ist ein ganz wichtiger Faktor, denn wenn die Transaktionsgebühren sehr hoch sind, dann lohnt es sich kaum, Aktien zu kaufen und zu verkaufen.

Da ich aber eine sehr aktive Traderin bin, brauche ich eine Gebührenstruktur, die meine Aktivität belohnt.

Ich möchte schon von kleinen Kursschwankungen profitieren und das geht eben nur, wenn ich mit niedrigen Kosten verkaufen kann. Kleiner Tipp: Beim Vergleich mit anderen Anbietern sollte man immer die gesamte Kostenstruktur anschauen, denn der isolierte Blick auf eine einzelne Gebühr kann das Bild manchmal verfälschen.

Philipp Grossmann Verifiziert Tuesday, 28 August Seit ungefähr 3 monaten bin ich jetzt Kunde bei Cortal Consors und kann seit dieser Zeit eigentlich fast nur positives berichten.

Für den Anfang und speziell auch für mich ist Cortal Consors jedenfalls ein kompetenter und zuverlässiger Partner, den ich bis jetzt nur weiterempfehlen kann :p Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Videos Consorsbank Erfahrungsbericht schreiben Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Consorsbank Erfahrungen zu teilen.

Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten. Jetzt www. Wie setzt sich die Consorsbank Bewertung zusammen? Durchschnittlich wurde Consorsbank mit 4.

Basierend auf Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets.

Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Gesetzliche französische und erweiterte deutsche Einlagensicherung Professionell besetzt: Die telefonische Kundenbetreuung Consorsbank verzichtet erfreulicherweise darauf, alle Kunden und Interessenten unter einer einzelnen Telefonnummer zu betreuen.

Paradies für Schnäppchenjäger: Die Neukundenaktionen Schnäppchenjäger finden bei Consorsbank genau wie bei der direkten Konkurrenz fast durchgängig quersubventionierte Neukundenangebote.

Französisch-deutsch: Die Einlagensicherung Kundeneinlagen zum Beispiel in Tagesgeld und Festgeld oder als Guthaben auf dem Verrechnungskonto sind bei Consorsbank über die gesetzliche französische Einlagensicherung geschützt.

Unnötig kompliziert: Das Verrechnungskonto Wird Geld vom Tagesgeldkonto zugunsten des Referenzkontos überwiesen, sollte dies über den Umweg des Verrechnungskontos geschehen.

Fazit Consorsbank ist ein etablierter Broker mit Vollbanklizenz und einem der umfassendsten Angebote im Bereich Brokerage und Kapitalanlage auf dem deutschen Markt.

Das Kerngeschäft von Consorsbank sind Vermögensanlagen und Wertpapierhandel. Consorsbank setzt in der Neukundenakquisition ebenso wie viele Konkurrenten auf klassische Mundpropaganda: Mit der Consorsbank Freundschaftswerbung können Kunden des Brok Kunden von Consorsbank können Freistellungsaufträge schriftlich oder per Fax sowie online erteilen und ändern.

Bankeinlagen bei Consorsbank sind über die gesetzliche französische Einlagensicherung und darüber hinaus über die erweiterte deutsche Einlagensicherung geschützt.

Consorsbank ermöglicht Kunden Aufträge via Smartphone zu platzieren. Consorsbank ist kein reiner Broker, sondern besitzt eine Vollbanklizenz.

Das Consorsbank Login ist für Member und für Konto- bzw. Sicherheit im Online Banking ist notwendige Bedingung und kein Verkaufsargument.

Consorsbank bietet als bekannter Broker seinen Kunden die Möglichkeit an, ein Musterdepot einzurichten, bevor es an die Eröffnung eines echten Handelskontos geht.

Kunden von Consorsbank, die Geld in ein anderes Land überweisen möchten, können sich für verschiedene Möglichkeiten entscheiden. Erfahrungen mit Consorsbank.

Ich bin seit seit knapp 5 Jahren bei der Consorsbank. Thomas Rudolf Korn. Die durchschnittlich mit "gut" bewerteten Erfahrungen mit der Consorsbank erstaunen mich, als dass ich zu den langjährigen DAB-Kunden zähle, die zwangsweise zu Consors verlagert wurden.

Seit einem Jahr Kunde bei der Consorsbank - bisher keine Beanstandungen. Sebastian Mach. Ohne Vorwarnung hat die Consorsbank beim Umzug vor wenigen Monaten den Export von elektronischen Kontoauszügen abgeschnitten.

Ich gehöre zu den zahlreichen ehemaligen DAB-Kunden, deren Depot mit Abrechnungskonto im Herbst sozusagen zwangsweise zur Consorsbank übertragen wurde.

Consors ist eine onlinebank. Die Kontoeröffnung für ein Tagesgeldkonto mit Depotwechsel fand ich leicht verständlich und die Bearbeitungszeit bzw.

Hoher Zinssatz für ein Jahr bis max. Die Anmeldung des Girokontos erfolgte schnell und unkompliziert. Hab noch nie mit so freundlichen Mitarbeitern telefoniert und die Konto Eröffnung ist so einfach und klappt reibungslos!

Empfehle ich gerne weiter. Super Eröffnungsangebote! Bin langjähriger Consors - Kunde. Larissa Kunert. Gute Angebote, mehr Ertrag als woanders, klare und verständliche Erläuterunngen weiter so.

Gutes Konditionenmodell beim Kauf von Wertpapieren. Ich bin seit diesem Jahr Kunde bei Cortal Consors. Seit einigen Jahren bin ich Kunde bei Cortal Consors.

Abdessalam Charif Kha. Beste Bank die je Hatte. Ich habe bei der Cortal Consors ein Girokonto laufen. Mittlerweile habe ich dort auch ein Depot.

Das Konto war und ist immer noch kostenfrei. Zurzeit nutze ich das Onlinebanking mindestens einmal wöchentlich, auch per App. Ich habe mein Tagesgeldkonto bei der Consorsbank ungefähr im Januar eröffnet.

Es wurde als dauerhaft kostenlos beworben und bisher musste ich auch noch nie Gebühren zahlen. Das Postident-Verfahren in einer Post-Filiale lief total problemlos ab, einige Tage danach habe ich bereits Post mit den Zugangsdaten erhalten.

Für mich ist es ideal. Erhalte hierauf nur ab und zu Zahlungen per Ich habe bei der Consorsbank ein Depot-Konto.

Es wurde online eröffnet. Die Verifizierung fand via Postident statt. Der Grund war lediglich die geringe Volatilität. Die Votatilität war bei dieser Aktie schon immer gering.

Der Wegfall der Beleihbarkeit erfolgte willkürlich und rücksichtslos. Es bestand auch nicht der geringste kaufmänniche Grund, für das treuwidrige Verhalten, die Aktien alle an einem Tag unlimitiert zu verkaufen.

Die Willkür dieses Unternehmens ist von der Geschäftsführung so gewollt. Denn das war nicht der einzige Vorfall. Es kam noch übler und absoluit unprofessionell.

Ich machte Gebrauch von dem Abfindungsangebot einer Aktiengesellschaft. Wäre dei Abfindung professionell abgewickelt worden, wäre ich schuldenfrei gewesen und ich hätte einen Anspruch auf Nachbesserung gehabt, der sich auf Ich hatte wohl zu oft die Geschäftsführung belästigt.

Dieses seltsame Bankinstitut hatte zu allen Fehlleistungen hinzu auch noch die Stirn, mir ohne Angabe von Gründen Konto und Depot zu kündigen.

Es hätte durch unlimitierten Verkauf gnadenlos meinen Aktienbestand von über Ich werde mich an die Bafin und an den Ombudsmann wenden.

Es kann nicht so weiter gehen mit diesem Institut. War langjähriger Kunde bei Consors und bisher immer zufrieden - bis letzte Woche.

Habe einen TAN-Generator bestellt, dabei wurde vermutlich versehentlich die PIN zurückgesetzt, was dazu führte, dass ich 4 Tage nicht mehr auf mein Konto zugreifen konnte.

Die Unterstützung beim Telefonsupport war eine Katastrophe, ich hatte den Eindruck, als wäre denen überhaupt nicht klar, was passiert ist, es gab nicht einmal eine Entschuldigung.

Telefonisch wurde mir dann angeboten, dass ich einen Tag keine Gebühren bei telefonischer Order bezahlen müsste. Ergebnis war jedenfalls, dass meine knock-outs in diesem Zeitraum ausgeknockt wurden und ich Geld verloren habe.

Sowas Lächerliches habe ich noch nie gehört, beides hätte meinen Schaden nicht ersetzt. Finger weg! Die Qualität des CallCenters hat kontinuierlich mit den Jahren nachgelassen.

Besonders schlimm ist, dass Cortal Consors aus eigenen Fehlern nicht lernt und selbst Fehler, die man der Bank aufführt und die von der Bank als Fehler bestätigt wurden, einfach fortgeführt werden.

So kann die Aufnahme eines üblichen Effektenkredits zu einem bösen Erwachen führen, wenn z. Der Kreditrahmen kann dann auf dem Papier unterschritten sein, was automatisch!

Nach zwei Wochen folgt dann die zweite kostenpflichtige Mahnung, ebenfalls automatisch und selbst dann, wenn der Bewertungsfehler bei der Bank aufgenommen und als solcher festgestellt wurde.

Ich bin dabei die BaFin einzuschalten und hoffe, dass die diesem unseriösen Treiben ein Ende bereiten. Ich für meinen Teil habe mich nun für einen anderen Broker entschieden und bin fassungslos, dass ich diesem Finanzinstitut tatsächlich 16 Jahre lang die Treue gehalten habe.

Meine Erfahrungen mit Cortal Consors:. Die Depoteröffnung ist relativ einfach und dauert nicht lange. Momentan handelt man als Neukunde 1 Jahr für 4.

Dies gilt allerdings nur für inländische Börsenplätze. Betrifft also nur deutsche Werte. Mit dem Activetrader komme ich gut klar und von den Ausführungen her lief bei mir bisher immer alles reibungslos.

Der Support ist auch in Ordnung, jedoch dauerte es bei mir immer etwas bis ich mal jemanden am Apparat hatte der mir weiterhelfen konnte.

Ein Ausfall der Plattform kam bei mir erst 1 mal vor. Das ist zwar ein mal zuviel aber im Vergeich zu Flatex immer noch zu verschmerzen. Insgesamt würde ich Cortal Consors, zumindest für den Handel an deutschen Börsen deswegen durchaus weiterempfehlen.

Ich handle nun schon seit 10 Jahren bei Consors, teilweise täglich Wertpapiere und ich bin klüger geworden.

Ihre Depotübersicht bzw. Sie müssen sich alles selbst zusammenrechnen und Orders für Optionsscheine werden nur dann ausgeführt wenn Consors einen Gewinn macht.

Ein Zufall? Telefonisch ist immer jemand erreichbar, doch was solls bringen, wenn die lieben Leute Studenten im 1.

Semester für Philosophie sind? Das Callcenter hat keine Ahnung und wenn sie jemanden vom Fach sprechen wollen, laden sie 20 Minuten in der Warteschleife, bis sich auf einmal die Leitung aufhängt.

Consors ist meiner Meinung nach etwas für Trader die eher weniger handeln. Das können andere Broker billiger. Die Depotansicht lässt in Sachen Aktualität der Werte auch zu wünschen übrig.

Hier vermisst man doch einige Informationen, die man beispielsweise in der Depotübersicht bei Flatex hat.

Die Watchlist ist hier schon besser. Hier kann man Werte beobachten und sogar virtuelle Trades machen, um zu schauen, was dabei herumgekommen wäre.

Positiv sind auch die langfristigen Limits bis 30 Tage und die umfangreichen Daten zu Unternehmen zu erwähnen. Wenn man den Neukunden Bonus nutzt, kann man 1 Jahr lang für 4.

Das ist durchaus in Ordnung. Ob man danach zu den normalen Konditionen weitermacht muss man dann entscheiden. Nett ist auch das Tagesgeld Konto.

Macht man viele Orders, sind die Gebühren meiner Meinung nach zu hoch. Leuten die ohnehin nur wenige Trades machen und längerfristig investieren möchten, oder als Zweitdepot kann ich Cortal Consors durchaus empfehlen.

Besonders wenn Consors mal wieder eine gute Aktion hat, kann man durchaus zugreifen und ein Depot eröffnen. Cortal Consors ist mein 1 Wahl Broker. Obwohl die Gebühren bei CortalConsors nicht gerade die besten sind, bin ich dennoch gerne Kunde dort.

Nicht zuletzt wegen der Prämien wenn man einen neuen Kunden für CortalConsors wirbt wie ein Jahr günstiger handeln oder aber höhere Zinsen aufs Tagesgeld.

Bestandskunden werden bei Cortal gepflegt und nicht wie bei manch anderem nicht mehr beachtet.

Um die Angebote zu nutzen muss man zwar etwas Aufwand betreiben, für die gebotene Leistung lohnt sich dies meiner Meinung nach aber.

Die Oberfläche der Webseite ist kürzlich runderneuert und modernisiert worden. Sämtliche wichtigen Funktionen lassen sich jetzt schnell auffinden und bedienen.

Vorbildlich finde ich die immer kostenlose mTAN-Funktion. So kann man im Vergleich zu vielen anderen Brokern zum Beispiel jederzeit elektronisch seinen Freistellungsauftrag von überall aus ändern.

Die Jahresabrechnungen für die Steuer kamen bei mir bisher immer deutlich früher als bei anderen Brokern wo ich Depots unterhalte und sind auch schön übersichtlich.

Das erspart einem viel Stress mit dem Fa. Man hat das Gefühl, dass man dort als Kunde bleiben soll. Mit Cotal Consors bin ich voll zufrieden, leider teurer als Flatex, aber mittlerweile preiswerter, weil ich dort jetzt schon oft gehandelt habe, während im Hintergrund die Flatexseite Direkthandel Web , noch am Kursholen für das Derivat fest hing.

Meine Erfahrungen mit Cortal Consors waren eigentlich immer gut, bis mir folgendes passiert ist:. Die Order wurde in insgesamt 16 Teilausführungen ausgeführt.

Das Ergebnis war, dass mir Consors für jede Teilausführung extra Gebühren berechnet hat. Zuerst dachte ich,dass es sich bestimmt um einen Fehler handelt und rief direkt bei Consors an.

Leider hat man mir schnell erklärt, dass es sich hierbei um die normale Abrechnung in diesem Fall handelt.

Das ganze hat man mir dann auch noch einmal schriftlich bestätigt. Hier konnte ich nachlesen, dass es tatsächlich so ist, dass bei Consors Gebühren für Teilausführungen anfallen.

Auf diese Weise habe ich mit diesen 16 Teilausführungen insgesamt einen mittleren 4stelligen Betrag an Ordergebühren bezahlt.

Je mehr Teilausführungen je mehr GEbühren werden berechnet. Hätte ich vorher mal das Kleingedruckte gelesen, hätte ich mir viel Ärger und vor allem Geld gespart.

Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit den angebotenen Dienstleistungen und den Orderausführungen. Für meine Bedürfnisse reichen die zur Verfügung getellten Informationen auch völlig aus.

Soweit ich das beurteilen kann, sind auch die Gebühren durchaus wettbewerbsfähig. Die Seiten der Homepage und der Tradersysteme sind übersichtlich gestaltet und das System sehr einfach zu handhaben.

Weiterhin gibt es ständig Neuerungen die für das Handeln mit Wertpapieren hilfreich sind. Auch gibt es sog. Das geht alles mit einem kleinen Pinrechner.

Auch wenn die PIN dreimal verkehrt eingegeben wurde, kann man sich das Konto relativ einfach und sehr schnell wieder entsperren lassen. Bis auf wenige Ausnahmen sind auch die Mitarbeiter am Telefon immer sehr freundlich, durchaus kompetent und meistens gut erreichbar.

Die Internetverbindung klappt in der Regel auch hervorragend. Wenn es einmal ein Problem mit dem Handelssystem gibt, dann werden alternative Systeme zur Verfügung gestellt über die man dann handeln kann.

Manchmal kommt es allerdings vor, dass das System ein bischen langsam ist z. Was hin und wieder auch ein Problem ist, sind die real time Kursanzeigen.

Da gibt es dann Abweichungen zwischen der Information und den tatsächlichen Kursen. Ich bin zu Cortal Consors gewechselt, weil man als Neukunde beim Depotübertrag von mindestens 6k Euro in Wertpapieren dann für zwölf Monate auf dseinem Tagesgeldkonto bis maximal 25k Euro 3.

Ich bin es gewohnt, dass es ausreichend ist wenn am Stichtag der Einbuchung der Wert 6k Euro beträgt. Auf Nachfrage bei Cortal Consors sagte man mir aber, dass ich den Bestandswert i.

Das heisst also im Klartext wenn mein Bestand an Wertpapieren durch Verkauf oder Kursverfall unter 6k Euro fällt, bekomme uch nur 1. Der Mitarbeiter sagte mir, dass es ausreiche alle 14 Tage den Bestand zu kontrollieren und ggf.

Was für ein Blödsinn. So muss ich wenn meine Wertpapiere an Wert verlieren oder ich welche verkaufen will zwingend irgend etwas nachkaufen um den Depotbestand über 6k zu halten oder auf die 3.

Diese Art der Berechnung ist absoluter Humbug! Viel sinnvoller wäre es, einfach den Wert beim Stichtag Einbuchung zu nehmen und gut.

Diese Werbeaktion ist an jedenfalls an zu viele Hürden gebunden finde ich. Ich habe seit ein Wertpapierdepot bei Cortal Consors damals noch Consors.

Auf dieses Wertpapierdepot laufen monatlich mehrere Sparpläne in Fonds und Aktien. Verkaufen Sie nun nach einigen Jahren einen Teil Ihrer Wertpapiere, dann wird unterstellt, dass die die zuerst gekauften, abgeltungsteuerfreien Wertpaiere verkaufen.

Im Depot bleiben die zuletzt gekauften, abgeltungsteuerpflichtigen Wertpapiere zurück. Ich habe mehrfach versucht, Cortal Consors das Problem zu erklären und eine Lösung zu bekommen.

Über das Online-Formular wurde meine Anfrage auch nach Wochen nicht beantwortet, telefonisch war ich 10 Minuten bei 9ct.

Meine Lösung: Ich eröffne bei einer anderen Bank ein neues Depot, und übertrage meine bis Da ich an eine Bank auch einen gewissen Anspruch habe, habe ich mich für eine Sparkasse vor Ort entschieden.

Die Consorsbank, die seit etwas mehr als einem Jahr ihren neuen Namen trägt und den meisten Anlegern sicherlich noch unter der Bezeichnung Cortal Consors bekannt ist, stellt ihren Kunden vor allem den Handel mit Wertpapieren zur Verfügung.

Zu diesem Zweck kann selbstverständlich eine kostenlose und zugleich professionelle Handelssoftware genutzt werden, die den Namen ActiveTrader trägt.

Über die Plattform kann an allen nationalen und ferner an über 20 internationalen Börsenplätzen gehandelt werden. Die Handelsplattform ActiveTrader ist viel vielen Funktionen ausgestattet, die zur Depotverwaltung und zum Erteilen von Aufträgen notwendig sind.

Darüber hinaus gibt es ebenfalls die Möglichkeit, über verschiedene Features Informationen einzuholen. So ist es beispielsweise möglich, Charts abzurufen und sich Realtime-Kurse anzeigen zu lassen.

Der Broker stellt aber nicht nur den stationären Handel bereit, sondern das mobile Trading wird über spezielle Apps für iOS und Android ebenfalls angeboten.

Demzufolge sind die Kunden sehr flexibel, was die Möglichkeiten betrifft, einen Zugang zur entsprechenden Handelsplattform zu erhalten.

Über die zuvor ausführlich beschriebene Handelsplattform haben Trader und Anleger bei der Consorsbank die Möglichkeit, national sowie international an rund 30 Börsen zu handeln.

Somit können sich Trader bei vielen Produkten entscheiden, ob sie gerne über die Börse oder eben direkt über einen Partner Consorsbank als Kontrahenten handeln möchten.

Insgesamt gibt es zahlreiche Handelsgüter, die für den Trader verfügbar sind. Im Hinblick auf die Sicherheit kann die Consorsbank definitiv die weitaus meisten Kunden überzeugen.

Ein sehr wichtiger Bestandteil der hohen Sicherheit ist die Einlagensicherung, die zunächst auch für die Consorsbank in vollem gesetzlichen Umfang gilt, also bis zu Darüber hinaus sind die Einlagen zusätzlich durch einen privaten Einlagensicherungsfonds geschützt, wobei die Absicherung hier bis zu einem Volumen von über 50 Millionen Euro je Kunde reicht.

Reguliert wird die Consorsbank zum einen durch die deutsche Finanzaufsichtsbehörde BaFin und zum anderen findet selbstverständlich in Frankreich ebenso eine Regulierung der Muttergesellschaft, also der BNP Paribas, statt.

Zwar bietet die Consorsbank ihren Kunden ein Demokonto an, allerdings ist dieses im Prinzip nur für Informationszwecke geeignet. Ähnliche Funktionen, wie es beispielsweise bei einem Demokonto üblich ist, welches von Forex- oder CFD-Brokern zur Verfügung gestellt wird, gibt es in dem Umfang nicht.

Das bedeutet, der Kunde kann bei der Consorsbank zwar ein Musterdepot nutzen, allerdings ist es nicht möglich, virtuelle Handelsaufträge zu erteilen.

Dennoch stellt das Musterdepot sicherlich für Übungszwecke eine gute Möglichkeit dar, wie Anfänger sich mit dem Handel und dessen Funktion vertraut machen können.

Erfahrungen mit den Depotfunktionen werden die Kunden allerdings erst dann sammeln können, wenn sie tatsächlich eine Depoteröffnung vorgenommen haben und in den Echthandel eingestiegen sind.

Erfahrungen zur Consorsbank. Welche Meinung haben die Kunden? Aktuell liegen Berichte und Erfahrungen zur Consorsbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ Sternen (max: 5, min: 1) bewertet. positiv 27% neutral 21% negativ 53%/5().
Consorsbank Erfahrungen

Bekannte Titel, Consorsbank Erfahrungen. - Consorsbank Erfahrung #112

Sie möchten ein Depot bei der Consorsbank eröffnen?

Consorsbank Erfahrungen dennoch ist es ratsam, Guten Morgen Honey was gibt Consorsbank Erfahrungen SchГneres als geschenktes Geld. - Consorsbank ETF-Depot Gebühren

Auf meine schriftliche Paarchip kam die weiter schriftliche Antwort, dass irgend etwas wohl nicht gestimmt hätte.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu „Consorsbank Erfahrungen“

Schreibe einen Kommentar